Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Point Of Metal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 18:18

Ab dem 1.11.2015 gibt es ein neues Melderechtsgesetz. Damit wird die Vermieterbescheinigung wieder eingeführt. Das Gesetz wurde erforderlich, um Scheinanmeldungen zu unterbinden. Wer sich nicht rechtzeitig an- und abmeldet beim Einwohnermeldeamt riskiert ein Bußgeld von 1000 €. Wer jemanden eine Wohnadresse anbietet, ohne dass derjenige dort wohnt, riskiert ein Bußgeld von bis zu sage und schreibe 50.000 €. Es wird geschrieben, dass man damit verhindern will, dass sich Leute dadurch Kita-Plätze erschleichen, aber vielmehr will man damit die inoffizielle Untervermietung und Scheinvermietung verhindern, weil sich zu viele Menschen unberechtigte soziale Leistungen erschleichen.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

42

Freitag, 16. Februar 2018, 20:35

Die Welt ist verrückt geworden.
An einem Freitag zwischen 18.30 und 19.00 Uhr (wo die meisten Menschen zuhause sind) nehmen Einbrecher meine Mülltonne, steigen auf meinen Balkon und brechen die Balkontür auf.
Ich meine, wie blöd muss man sein, über einen verranzten Balkon in ein sanierungsbedürftiges Haus einzusteigen und meinen, ich höre das nicht. Ich weiß auch nicht, was die treibt. Bei mir gibt's nichts zu holen. Noch nicht mal einen Laptop.

Und dann sagen die Polizisten, dass heute ziemlich viele Einbrüche über Balkone gemeldet wurden. Das sind doch Banden. Der Welt geht es schlecht.
Und ich soll meine Mülltonnen vielleicht woanders hinstellen...... :sad:
Ich habe mir jetzt erstmal ein alkoholisches Getränk gemixt.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

Inquisitor

Defender Of Metal

Beiträge: 1 799

Wohnort: Palast der Inquisition

Beruf: Inquisitor und Krachmacher vom Dienst

  • Nachricht senden

43

Montag, 19. Februar 2018, 13:19

Ein klarer Fall für Rütten und Kalkhofe. Die Schlechtesten Einbrecher aller Zeiten.
Inquisitor des Metal seit 3000 Jahren
Can`t you see that you lost without me

44

Samstag, 9. Februar 2019, 14:31

Feldversuch zum Bedingungsloses Grundeinkommen (560 €) mit 2000 Arbeitslosen in Finnland gescheitert.
Warum:
- Teilnehmer fanden genauso gut oder genauso schlecht einen neuen Job, obwohl sie zugegeben weniger Stress hatten.
- Dreiviertel der Teilnehmer beantragte zusätzlich Stütze, wegen Kinderzuschlägen oder höherer Anspruch auf ALG
Ergebnis der Forschung: Grundeinkommen bringt keine Bürokratieerleichterung.

Man muss erwähnen, dass die arbeitslosen Teilnehmer auch weiterhin verpflichtet waren, Bewerbungen zu schreiben.

Das Ergebnis war für mich schon vorher klar, weil man durch Geldzahlungen nicht den Bewerber bzw. den Arbeitsmarkt positiv beeinflussen kann, weil monetäre Vergütungen nie langfristig wirken. Außerdem wird es immer den Hang zum "Noch-mehr-Bekommen" geben aus unterschiedlichsten Gründen, wie oben beschrieben, und so würde sich alles wieder nach oben schaukeln und keinem wäre geholfen. Es würde höchstens zu rasanten Preissteigerungen kommen, weil ja mehr Geld im Umlauf ist.
Es könnte erst ein bedingungsloses Grundeinkommen geben, wenn es kein Geld mehr gibt, also die Grundversorgung kostenlos ist.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

45

Samstag, 9. Februar 2019, 22:22

Ist wohl leider so. Wer nicht arbeiten will, tut es auch nicht und ohne Sanktionen bekommt man diese Leute auch nicht dazu, sich zu bewegen. Einen höheren Mindestlohn fände ich aber schon ok, da der Abstand zwischen arbeitenden und nicht arbeitenden Leuten wieder größer werden muß. Wenn man mit Hartz IV genausoviel Einkommen hat als wenn man einem Job nachgeht, fällt die Wahl, zuhause zu bleiben, nicht schwer.
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20

46

Dienstag, 23. April 2019, 13:01

Petition - Reformierung der Risikoprüfung für Pestizide zum Schutz von Bienen und anderen Insekten
Man darf nicht aufgeben. Es muss etwas getan werden für den Schutz der Insekten. Bitte die Petition zeichnen!
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

47

Montag, 9. September 2019, 18:21

Mit Überschriften wie "Skepsis vor Digitalisierung hängt vom Bildungsniveau ab" will man die Menschen noch mehr in die Digitalisierung drängen und den Eindruck erwecken, dass alle, die es nicht kapieren und nicht mitmachen wollen, einfach nur zu blöd sind. Dabei haben viele noch nicht verstanden, dass man nicht alles digital lösen kann und der Mensch keine Maschine ist.
Inzwischen fragt man sich schon, was das alles soll. Es werden Daten gesammelt, die vorher kein Mensch brauchte. Es soll anscheinend mit Gewalt verhindert werden, dass der Mensch selbstbestimmt bleibt.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

48

Mittwoch, 11. September 2019, 06:14

Es werden Daten gesammelt, die vorher kein Mensch brauchte.
Und jetzt sind Daten die neue Währung.
Der Staat möchte gerne alles wissen, damit ihm möglchst kein Steuer-Euro verlorengeht und die Wirtschaft will mehr über den Kunden wissen, damit sie ihm mehr verkaufen kann. Damit ist doch nahezu alles abgedeckt 8|
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20

Inquisitor

Defender Of Metal

Beiträge: 1 799

Wohnort: Palast der Inquisition

Beruf: Inquisitor und Krachmacher vom Dienst

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 26. September 2019, 12:59

Walter Ulbrecht, Erich Mielke und Erich Honecker gefällt das :thumbup:
Inquisitor des Metal seit 3000 Jahren
Can`t you see that you lost without me

50

Sonntag, 29. Dezember 2019, 09:46

Schlafkojen für Obdachlose werden in Ulm getestet. Sowas in der Form können sich nur Beamte ausdenken:
SWR 3 Bericht

Hat wahrscheinlich noch niemand dran gedacht, dass die Dinger auch jemand sauberhalten muss, sonst sind die Dinger irgendwann zugeschissen und vermüllt und dann geht keiner mehr rein. Das hat ja auch einen Grund, warum man die Überdachung bei der Osnabrückhalle abgesperrt hat.

Das ist alles nett gemeint, aber die sollten sich vorher mal Gedanken darum machen, wer sich um die Wartung kümmert.
In Osnabrück haben sie ja noch nicht einmal Geld für die Müllabfuhr. Da kommen (T)Raumschiffe, wie diese, gar nicht erst in Frage.
In Ulm haben sie aber scheinbar genug Geld über.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

51

Dienstag, 31. Dezember 2019, 11:24

Ich habe nur den Bericht darüber gelesen, stimme dir aber zu. Solange man nicht gewährleisten kann, dass nur "ordentliche" Obdachlose diese Teile benutzen, werden die wohl bald nicht mehr nutzbar sein. Das Geld solten sie also besser in sinnvollen Sozialwohnungsbau und Sozialarbeit stecken.
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20

52

Mittwoch, 17. Juni 2020, 16:55

Ministerpräsident Kretschmann hat erste Zwischenergebnisse einer Corona-Studie zu Kindern vorgestellt.
Die Kinder spielen bei der Übertragung des Virus demnach nur eine untergeordnete Rolle.

Meine Frage war ja von Anfang an, warum man Kindergärten und Schulen eigentlich geschlossen hat. Hier also die Antwort.
Die Bürger werden doch nach Strich und Faden für dumm verkauft.
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

53

Mittwoch, 17. Juni 2020, 19:42

Meine Frage war ja von Anfang an, warum man Kindergärten und Schulen eigentlich geschlossen hat. Hier also die Antwort.
Die Bürger werden doch nach Strich und Faden für dumm verkauft.
Bis zu dieser Woche wußte man das ja nicht genau und jetzt sind schon wieder einige Schulen geschlossen und viele Familien unter Quarantäne - auch nicht besser. Ich bin froh, daß unsere Regierung so umsichtig war, schau nur nach USA, GB, Brasilien und co. ...
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20

54

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18:15

Ministerpräsident Kretschmann hat erste Zwischenergebnisse einer Corona-Studie zu Kindern vorgestellt.
Die Kinder spielen bei der Übertragung des Virus demnach nur eine untergeordnete Rolle.

Meine Frage war ja von Anfang an, warum man Kindergärten und Schulen eigentlich geschlossen hat. Hier also die Antwort.
Die Bürger werden doch nach Strich und Faden für dumm verkauft.

Man war sich aber noch nicht sicher. Wenn jetzt massenhaft Kinder schwer erkrankt wären oder ihre Angehörigen angesteckt hätten wäre es ja auch nicht besser.
"We support rowdy-behaviour at our shows. That's for what you come to an Exodus-Show!"
Jack Gibson

Inquisitor

Defender Of Metal

Beiträge: 1 799

Wohnort: Palast der Inquisition

Beruf: Inquisitor und Krachmacher vom Dienst

  • Nachricht senden

55

Freitag, 26. Juni 2020, 09:36

ich währe mit Aussagen wie "Wir werden nach Strich und faden verarscht " sehr vorsichtig. Dieses Virus kennt man erst seit einigen Monaten. Die Aufarbeitung und auch die Erkenntnisse ändern sich beinahe täglich und das ist auch gut so. Wir sind auf dem Technologischen stand das wir täglich neue Erkenntnisse Gewinnen können um dementsprechend zu Handeln. Stellt euch vor wie das zur Zeiten der letzten großen Pandemie, der Spanischen Grippe war. da kamen wichtige Informationen teils viel zu spät. Wie wichtig es ist diese Standards, auch wenn sie noch so bescheuert klingen mögen, einzuhalten zeigt nicht zu letzt der Fall Tönnies. Bedenkt das wir alle nächstes Jahr wider auf Festivals und Konzerte gehen möchten. Je ehr das Virus eingedämmt wird desto ehr können solche Veranstaltungen auch ohne Impfstoff wieder durchgesetzt werden. NRW hat ja inzwischen Jahrmärkte wieder erlaubt.
Inquisitor des Metal seit 3000 Jahren
Can`t you see that you lost without me

56

Freitag, 26. Juni 2020, 19:13

Menschenrechte werden außer Kraft gesetzt, Theorien werden je nach Belieben so oder so interpretiert (ich denke da gerade an die Klimaanlagen, die immer schon reinste Virenschleudern waren, aber ein großer Artikel der Airlines, dass das überhaupt nicht der Fall ist stand auf der ersten Seite der NOZ. Und dann hat man den Urlaubsflugverkehr auch wieder zugelassen. Jetzt soll es vermutlich doch an den Klimaanlagen liegen. Es wird ständig irgendeine Sau durchs Dorf getrieben, und die Menschen nehmen es dankbar an.
Es geht hier gar nicht um die Gesundheit der Menschen, sondern darum, so zu tun als ob die Gesundheit der Menschen im Vordergrund steht, weil man seit Beginn der Corona-Krise überhaupt keine nennenswerten neuen Erkenntnisse hat. Und auch wenn es die Corona-App gibt, sind wir trotzdem nicht geschützt. Die Wohlstandsgesellschaft hat schlicht und ergreifend Angst vor dem Tod, und man versucht mit allen Mitteln dieses Thema sowieso komplett auszublenden. Und da sind wir schon bei den Schlachthöfen. Man braucht eigentlich nur seinen gesunden Menschenverstand einsetzen, um zu realisieren, warum gerade überall dort der Virus besonders zuschlägt (letzteres Wort im wahrsten Sinne).
¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º° Dark Angel's Blog °º¤¤º°`°º¤¤º°`°º¤¤º°

Inquisitor

Defender Of Metal

Beiträge: 1 799

Wohnort: Palast der Inquisition

Beruf: Inquisitor und Krachmacher vom Dienst

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 2. Juli 2020, 10:17

Die Schlachthöfe waren aber auch schon vor Corona in Katastrophalen Zuständen. da hat die Gesamte Politik Schuld daran weil sie sich selber die Taschen vollgestopft haben. Oder ist es Zufall das fast alle der Altpolitiker Fettleibig sind? Die "Menschenrechte" ich setzte das mal in große Anführungsstriche von dehnen alle sprechen, die ja jetzt so beschränkt werden, sind keine Menschen rechte. Es sind Privilegien die unsere Reiche Gesellschaft hat. Nirgendwo steht das man ein Anrecht auf Veranstaltungen hat. Und das diese Rechte nun eingeschenkt sind ist auch richtig. Denn betrachtet man mal das Verhalten der meisten Menschen dann sind diese schon ziemlich dumm und egoistisch. Da muss der Gesetzesgeber zum wohle aller einfach einen Riegel vorschieben. Die Echten Menschenrechte die eingeschenkt werden, wurden auch schon vor Corona mit Füßen getreten und haben mit der derzeitigen Lage nichts zu tun. tatsächlich scheinen dies Vergehen ja nun durch die Pandemie endlich mal abgestellt zu werden. Ohne Corona jedenfalls würde es in der Fleischindustrie einfach so weiter gehen.
Inquisitor des Metal seit 3000 Jahren
Can`t you see that you lost without me

58

Donnerstag, 2. Juli 2020, 20:44

Ich stimme dir voll zu und wundere mich, dass du wie ein Vegetarier oder Veganer klingst ;)
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20

Inquisitor

Defender Of Metal

Beiträge: 1 799

Wohnort: Palast der Inquisition

Beruf: Inquisitor und Krachmacher vom Dienst

  • Nachricht senden

59

Montag, 10. August 2020, 12:13

Nur weil ich fleisch esse heißt es nicht das ich Tierquälerei und Ausbeutung der Arbeiter toleriere. Ich achte auch etwas darauf was für Fleisch ich kaufe und Produkte der Haltungsstuffe 1 kommen bei mir eigentlich nicht in den Einkaufswagen.
Inquisitor des Metal seit 3000 Jahren
Can`t you see that you lost without me

60

Montag, 10. August 2020, 22:24

Nur weil ich fleisch esse heißt es nicht das ich Tierquälerei und Ausbeutung der Arbeiter toleriere. Ich achte auch etwas darauf was für Fleisch ich kaufe und Produkte der Haltungsstuffe 1 kommen bei mir eigentlich nicht in den Einkaufswagen.
Finde ich gut! Mit der Einstellung kann das auch was werden, diese "Geiz-ist-Geil"-Mentalität sollte doch wohl als überholt angesehen werden. Dann doch lieber: "Der Mensch ist, was er isst!"
Rock Hard Festival ´20
RockHarz Open Air ´20
Reload OA ´20